Präsentation und Image

Um Kooperation und Zusammenarbeit, um Sucht-Selbsthilfe als aktiver Partner im Netzwerk, drehte sich die wissenschaftliche Untersuchung der Universität Hildesheim, die im ersten Teil des bundesweiten Projekts im Mittelpunkt stand. Finanziert wurde das Projekt vom Bundeministerium für Gesundheit.. Die Ergebnisse liegen seit Ende 2012 vor, der Abschlussbericht ist geschrieben, der zweite Teil des Projekts wird geplant. vitamin be Kommunikation hatte für den bundesweiten Verband der Freundeskreise für Suchtkrankenhilfe in Kassel die Projektleitung übernommen und wird auch am zweiten Teil beteiligt sein. Denn es geht auch darum, sich richtig zu präsentieren und sein Image zu vermitteln.
http://www.freundeskreise-sucht.de/projekte/chancen-nahtlos-nutzen.html

This entry was posted in Allgemein and tagged , , . Bookmark the permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.