Handreichung für Projekt

In insgesamt 18 Workshops haben aktive Ehrenamtliche aus fünf Sucht-Selbsthilfeverbänden Tipps und Hinweise erarbeitet, was Selbsthilfe für eine bessere Zusammenarbeit mit Fachkliniken und Beratungsstellen und Psychiatrie tun kann. Damit sollten vor allem denen, die Hilfe brauchen, gute Übergänge im Hilfesystem ermöglicht werden. Die Ergebnisse der Workshops sind in Handlungsempfehlungen zusammengefasst. Jacqueline Engelke von vitamin be Kommunikation war für den bundesweiten Selbsthilfeverband der Freundeskreise für Suchtkrankenhilfe am Projekt beteiligt. Die Zusammenarbeit mit vielen Menschen – Ehrenamtlichen und „Profis“, Geschäftsführungen und Vorsitzenden – und der Transfer der Ergebnisse war eine interessante Herausforderung in Sachen Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit.

http://www.freundeskreise-sucht.de/projekte/chancen-nahtlos-nutzen.html

 

This entry was posted in Allgemein and tagged , , . Bookmark the permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.